Deine Fotografin für Hemmingen, Hannover und die Region.

Welches Outfit fürs Fotoshooting?

Was ziehe ich bloß an? Diese Frage nach dem Outfit fürs Fotoshooting stellt sich bestimmt jeder. Ich versuche mal, dir ein bisschen damit zu helfen.

Inhalt

Fühl dich wohl

Vielleicht hast du gelesen, dass das eine oder andere Outfit vorteilhafter ist. Mag sein, aber wenn du dich in deinem Outfit nicht wohl fühlst, bringt das alles nichts. Sich zu „verkleiden“ ohne es wirklich zu wollen (weiter unten mehr), lässt die Bilder meiner Meinung nach eher schlechter als besser werden, weil deine ganze natürliche Ausstrahlung verloren geht. Wähle daher deine Kleidung fürs Fotoshooting so aus, dass DU mit damit zufrieden bist und dich wohl fühlst.

Sei du selbst

Jemand der sonst nur schwarz trägt und plötzlich in Pastell vor dir steht ist genauso wenig authentisch wie der „bunte Vogel“, der plötzlich nur schwarz-weiß trägt. Es entspricht eben (meist) nicht der Persönlichkeit und die soll ja eigentlich auf den Bildern eingefangen werden. Daher ziehe etwas an, was dir entspricht. Ein Outfit fürs Fotoshooting, dass deine Persönlichkeit unterstreicht. Ein Outfit, in dem du DU bist.

5 Tipps für dein Outfit fürs Fotoshooting

Die zwei wichtigsten Punkte sind geklärt. Kommen wir nun zu den Tipps, die du gerne beachten kannst, wenn es zu dir passt.

1. Nicht zu weit, nicht zu eng

Weite Kleidung kann schnell unförmig auf Fotos wirken. Unter zu enger Kleidung kann sich schnell mal die Unterwäsche abzeichnen.

2. Muster und Farben in Maßen

Zu starke  Muster oder zu aufdringliche Farben lenken schnell von dir ab. Überlege dir, ob du das möchtest. Die Kamera ist unter Umständen auch etwas eigen. Kleine Muster wie z.B. schmale Streifen mag sie überhaupt nicht.

3. Glanz und Glamour

Auch zuviel davon kann ganz schnell von dir ablenken. Ein Funkeln hier, ein Glitzern da und schon schaut keiner mehr in dein hübsches Gesicht.

4. Oben hell, unten dunkel

Solltest du von deinen Beinen ablenken wollen (was du mit Sicherheit nicht nötig hast), dann trage dunkle Hosen und helle Oberteile. Unser Blick wandert immer zu hellen Flächen, dunkle treten in den Hintergrund.

5. Oberteile in Hose oder Rock

Wenn der Oberkörper im Vergleich zum Unterkörper kürzer wirkt, entspricht das in etwa dem goldenen Schnitt. D.h. es wirkt harmonischer und vorteilhafter. Idealerweise wird an der Taille geteilt. Solltest du dein Oberteil nicht ganz reinstecken wollen, könntest du vorn auch nur einen Teil in Hose oder Rock stecken. Die Teilung kann man auch mit einem schönen Gürtel erreichen.

Das perfekte Outfit fürs Fotoshooting …

ist und bleibt das, in dem du dich fühlst wie du selbst.

Du bist der Jeans und T-Shirt-Typ?
Super! Stimme dein Outfit darauf ab.

Ohne knallige Farben kannst du nicht?
Perfekt! Bring Farbe ins Fotoshooting und die Welt.

Schwarz ist bunt genug?
Yeah! Wer braucht schon Farben?

Glitzer und Glamour ist genau deins?
Genial! Funkel mit deinem Outfit um die Wette.

Und solltest du der Meinung sein, du möchtest im Superhelden-Kostüm abgelichtet werden, dann geht das auch (zumindest bei mir). Lass deiner Fantasie und deiner Persönlichkeit freien Lauf und trage das Outfit fürs Fotoshooting, das dich glücklich macht.

Just be YOU!

Du möchtest ein Fotoshooting mit mir?

Dann schreib mir

Du willst lieber erstmal Bilder sehen?

Dann hier lang

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: